News

Sonderführung durch den Tempelhofer Flughafen

Ein langjähriger Mitarbeiter des einstigen Zentralflughafens gewährte den Schülern der Alfred-Nobel-Schule einen ganz besonderen Einblick in das Gebäude: es ging durch meterhohe Gänge und niedrige Bunkerkeller, die verschiedensten Filmkulissen,durch die Basketballhalle und auf das Gebäudedach mit wunderbarem Ausblick!

Rolls-Royce Women’s Network spendet Tombola-Erlös

Beim diesjährigen Rolls-Royce Mitarbeiterfest organisierte das WoMen’s Network zum wiederholten Mal eine Tombola, die den Jugendlichen der Fliegerwerkstatt zugute kommen sollte. Am Ende wurde die Rekordsumme von 753 Euro über Losverkäufe gesammelt und als Spende an unser Team übergeben!
Gleichzeitig bekamen wir die Gelegenheit, uns mit einem kleinen Stand zu präsentieren. Denn unter den Preisen waren auch Werke der Fliegerwerkstatt.
Vielen herzlichen Dank an alle, die mitgemacht haben, und ganz besonders an das Team des WoMen’s Network für die tolle Idee und großzügige Spendenaktion!

(Foto: Rolls-Royce Deutschland)

Mega Spaß beim Lollapalooza Festival!

BILD hilft e.V.“Ein Herz für Kinder“ hat an uns gedacht, als noch Karten für das Lollapalooza Festival zu vergeben waren! Unsere Jugendlichen der Fliegerwerkstatt konnten zwei wundervolle Festival-Tage im Olympiapark verbringen!

Sommerfest auf dem Tempelhofer Flughafen

Für das diesjährige Sommerfest des Tempelhofer Flughafens verlegten wir die Fliegerwerkstatt kurzerhand auf das Vorfeld des Flughafens. Auf mehr als 400 Quadratmetern konnten wir die ganze Vielfalt unserer Projekte zeigen.

Zuvor hatten die Jugendlichen alle Präsentationsstände für die Informationsveranstaltungen im Hangar 5 gebaut und aufgestellt.

 

 

 

 

An zwei Werkbänken konnte jeder mitmachen und ein eigenes Werkstück fertigen!

Die Parkours-Gruppe verlegte ihren Schwingboden auf das Vorfeld und begeisterte mit Akrobatik.

Am Verkaufsstand konnten die Schülerinnen und Schüler ihre Produkte verkaufen.

Die Fokker wurde zum absoluten Publikumsmagnet. Über den ganzen Tag riss der Strom an Interessierten nicht ab!

Die Kleinen durften im Cockpit sitzen oder den Propeller rotieren lassen. Nach einem Tag in der Öffentlichkeit, kommt die Fokker nun wieder in die Fliegerwerkstatt und wird von den Jugendlichen unter Anleitung von Günter Hujer weiter restauriert.

 

Aus Flüchtlingsunterkünften werden Event-Pavillons

Für das Sommerfest im Flughafen Tempelhof am 1. September bauen die Jugendlichen der Fliegerwerkstatt 12 Ausstellungspavillons. Die verwendeten Materialien stammen aus der Notunterkunft für Flüchtlinge der Berliner Stadtmission  in der Mertensstraße in Berlin Spandau. In 370 Wohnkabinen waren dort zeitweise 1000 Flüchtlinge untergebracht. Nach Auflösung der Unterkunft hat die Fliegerwerkstatt 24 Kabinen vor der Entsorgung bewahrt und daraus Ausstellungspavillons für den Tag der offenen Tür in Tempelhof gefertigt.

  

Fliegerwerkstatt on tour

Die Fliegerwerkstatt bleibt vom 10.-15. Juni geschlossen: die Crew mit 16 Besatzungsmitglieder ist unterwegs im IJsselmeer! Ahoi!

Riesige Freude über erneute Spende von Rolls-Royce

Seit vier Jahren unterstützt uns Rolls-Royce Deutschland auf vielfältige Weise. Neben dem persönlichen Engagement vieler Mitarbeiter/innen durften wir uns erneut über finanzielle Hilfe freuen und auf der ILA Berlin einen Scheck über 10.000 Euro entgegennehmen. Im Rahmen des Programms „We save – we grow – we give“ haben alle Mitarbeiter von Rolls-Royce weltweit durch Einsparungen diese Spendensumme ermöglicht und geben damit einen Teil ihres Erfolges an unsere Jugendlichen weiter!

HERZLICHEN DANK
auch im Namen aller Jugendlicher und des Fliegerwerkstatt-Teams!

 

(Foto: Rolls-Royce Deutschland)

Maker Day der Telekom Stiftung

Im Rahmen der 9. Berliner Stiftungswoche war die Deutsche Telekom Stiftung zu Gast in der Fliegerwerkstatt. Unter dem Stichwort ‚Maker Day – Tüfteln und gestalten mit digitalen Medien‘ stellten sich kreative Projekte mit digitalen Medien vor, die von der Telekom Stiftung gefördert wurden. Mit dabei waren die Jugendlichen des Roobots e.V., die jeden Samstag in der Fliegerwerkstatt ihre eigenen Roboter entwickeln und programmieren.

 

(Foto: Deutsche Telekom Stiftung)